29.01.2005

29. Januar 2005

Hochschule für Schwermaschinenbau Magdeburg

Benefizkonzert mit dem Orthopädischen Quartett
Das „Orthopädische Quartett zu Magdeburg“ lädt in Verbindung mit der Otto-von-Guericke-Universität und der Ärztekammer Sachsen-Anhalt zu einem Benefizkonzert in die Pauluskirche in Magdeburg-Stadtfeld ein. Auf dem Programm steht eine musikalische Zeitreise mit alten und neuen Kunst- und Volksliedern, Couplets und Parodien der legendären Comedian Harmonists. Die im Anschluss an das Konzert gesammelten Spenden in Höhe von 1500,- € sollen den Opfern der Flutkatastrophe in Südasien zur Verfügung gestellt werden.

Bild Das Orthopädische Quartett bei einem Auftritt im Sommer des Vorjahres


Weltgeschehen

  • Erstmals seit dem Ende des chinesischen Bürgerkrieges 1949 verkehren für die Dauer von drei Wochen für Geschäftsreisende wieder Verkehrsflugzeuge direkt zwischen der Volksrepublik China und Taiwan. Bislang war stets eine Zwischenlandung in den Sonderverwaltungszonen Macau oder Hongkong erforderlich.
  • Erstmals seit 1977 kann die Bevölkerung der indischen Konfliktregion Kaschmir wieder Gemeindevertretungen wählen. Bei den Kommunalwahlen können zum ersten Mal auch Frauen kandidieren. Für sie ist ein Drittel der Gemeinderatssitze reserviert.
  • Zum zweiten Mal nach 2003 gewinnt Serena Williams die Australian Open der Tennisprofis. Die 23-Jährige siegt in Melbourne 2:6, 6:3 und 6:0 gegen Lindsay Davenport (beide USA). Für Williams ist es der insgesamt siebte Grand-Slam-Einzeltitel ihrer Karriere.

(Zurück)



Quellen

2001-2010/2005/01/29.01.2005.txt · Zuletzt geändert: 2013/03/18 15:46 von schirrme
Nach oben
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0