31.05.2007

31. Mai 2007

Hochschule für Schwermaschinenbau Magdeburg

Verleihung der Ehrendoktorwürde an den australischen Nobelpreisträger für Physiologie und Medizin, Prof. em. Dr. John Robin Warren
Die Medizinische Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg verleiht dem Nobelpreisträger für Physiologie und Medizin, Prof. em. Dr. John Robin Warren die Ehrendoktorwürde in Anerkennung seiner Verdienste zur Entdeckung des Magenbakteriums Helicobacter pylori und der Aufklärung der Bedeutung dieses Keims in der Pathogenese des Ulkusleidens und der dadurch möglich gewordenen Heilung dieser Erkrankung.


Dr. Robin Warren, Jahrgang 1937, erhielt im Jahr 2005 zusammen mit Dr. Barry Marshall den Nobelpreis für Physiologie und Medizin. Die beiden Wissenschaftler hatten entdeckt,dass ein Bakterium namens Helicobacter pylori die Magenschleimhäute schädigt. Gemeinsam gelang den beiden Wissenschaftlern der Nachweis, dass H. pylori fast bei allen Patienten mit chronischer Gastritis sowie wiederkehrenden Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren vorhanden war und die eigentliche Ursache für deren Entstehen darstellte. 90 Prozent der Magengeschwüre und 80 Prozent der Magenkrebsfälle werden durch den Keim verursacht. Diese Erkenntnis machte den Weg frei für eine völlig neue Therapiestrategie.


An der Medizinischen Fakultät der Otto-von-Guericke-Universität hat die Erforschung von Magenerkrankungen einen hohen Stellenwert. Seit vielen Jahren verbindet Prof. Warren eine berufliche Freundschaft mit dem deutschen Pionier der H. pylori-Forschung Professor Peter Malfertheiner, Direktor der Uniklinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Infektiologie. Prof. Malfertheiner ist einer der Iniziatoren des Magdeburger GastroZentrums. In diesem arbeiten die Kliniken und Institute zusammen, die sich vornehmlich mit Erkrankungen des Verdauungssystems beschäftigen. Der Grundgedanke dieses Zentrums ist es, ein interdisziplinäres Forum zur Beratung, Behandlung und Erforschung von Erkrankungen aus dem gastrointestinalen, pankreatischen und hepatobiliären Formenkreis zu schaffen und die an der Medizinischen Fakultät der Otto-von Guericke-Universität Magdeburg angesiedelte klinische und grundlagenorientierte Kompetenz auf diesem Gebiet zu bündeln.


Weltgeschehen

  • Das lettische Parlament wählt den Arzt Valdis Zatlers zum Staatspräsidenten.

Deutschland

  • Die Arbeitslosenzahl in Deutschland fällt auf den tiefsten Stand seit November 2001.
  • Der Siemens-Skandal erreicht die Telekom: Wegen einer möglichen Verstrickung in die Korruptionsaffäre legt Telekom-Vorstand Lothar Pauly sein Amt nieder. Pauly hatte zuvor als Siemens-Vorstand die Com-Sparte verantwortet, bei der große Summen in schwarzen Kassen verschwunden sein sollen.

(Zurück)



Quellen

2001-2010/2007/31.05.2007.txt · Zuletzt geändert: 2013/03/20 13:27 von schirrme
Nach oben
CC Attribution-Share Alike 3.0 Unported
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0